StartseitePolitikDie Personenkennzahl

Bei einer Umfrage in Sachsen-Anhalt von Infratest dimap stellte sich heraus, dass 23 % der eintausend befragten Bürger die DDR zurückhaben wollen. Sie wollen bestimmt nur keine Fingerabdrücke abgeben!

Nun habe ich keinen biometrischen Reisepass, sondern nur – ich bin dazu verpflichtet – einen ganz normalen Personalausweis. Die Debatte um die Einführung einer Personenkennzahl, früher hieß das auch PKZ, hat sich ja schnell gelegt. Dafür sollen wir als Nächstes auch Personalausweise bekommen, welche dann zwei versteckte Fingerabdrücke beherbergen. Soweit waren wir damals in der DDR noch nicht. Wir hatten nur die PKZ im Ausweis aufgedruckt. Jeder ab 16 Jahren ist verpflichtet, solch ein Dokument zu besitzen. Also hat der Staat, in absehbarer Zeit, die größte Fingerabdruckdatenbank. Manchmal sehe ich mir im Fernsehen einen Kriminalfilm an. Da müssen die Verdächtigen ihre Fingerabdrücke abgeben. Wenn dann mein Personalausweis ausläuft, komme ich mir ja wie ein Krimineller vor: „Bitte gehen Sie zum Erkennungsdienst, er wird ihre Fingerabdrücke nehmen.“ Wo führt das noch hin? Sind denn alle über 16 Jahren potenzielle Verdächtige, denen der Sinn nach Straftaten steht? Herr Datenschutzbeauftragter, schieben Sie diesem Treiben einen Riegel vor, bitte!


Kommentare

Die Personenkennzahl — 2 Kommentare

  1. Absolut d’accord. Was zur Hölle wollen die mit meinen Fingerabdrücken? Würde allerdings freiwillig meinen Arschabdruck zur Vefügung stellen.

Schreibe einen Kommentar