StartseiteAllgemeinNachträglich zum Frauentag

Den hier lesenden Frauen alles Gute, wenn auch verspätet, zum Frauentag.

Frühling

 

Leis´ ein Grün die erwachende Erde bricht,

und drängt sich empor ans Sonnenlicht.

Des Frühlings Atem den Winter verscheucht,

die Lerche in den Feldern schon fleucht.

Am Wegesrand sprießen Blumen so fein

und das soll ein Gedicht zum Frauentag sein?

 

Frühling

Sisley, Alfred: Obstgarten im Frühling, übernommen von http://www.zeno.org – Zenodot Verlagsgesellschaft mbH


Kommentare

Nachträglich zum Frauentag — 3 Kommentare

  1. Auch von mir nachträglich eine (mittlerweile schon halb welke) Blumenrede 🙁

    Die Blümchen sind für euch gedacht,
    hab sie gepflückt ganz fein und sacht,
    euch Wonne zu bereiten.

  2. Meine Liebste schaut mich jedes Jahr herausfordernd an, wenn sie mich daran erinnert, daß Frauentag ist. Und dann gratuliere ich ihr immer sehr herzlich. Dann lachen wir – und sie sagt noch etwas wie „Das ist ja wohl auch das Mindeste!“

Schreibe einen Kommentar