StartseiteKulturMadonna

Ich habe heute Madonna gesehen. Und bin jetzt noch verzückt über dieses göttliche Antlitz. Kein Vergleich zu den Bildern, wenn man sie in natura sieht. Ein überwältigender Anblick, Raffaels Gemälde „Die Sixtinische Madonna“ als Original zu sehen. Ganz abgesehen von den Bildern Rembrandts, Rubens´, Dürers und all den anderen großen Meistern, welche in der Dresdner Gemäldegalerie „Alter Meister“ hängen. image

Für mich sehr sehenswert die holländische Landschaftsmalerei des 16./ 17. Jahrhunderts und die Gemälde Canalettos. Diese sprühen vor Lebendigkeit, ginge man einen Schritt vorwärts in das Bild hinein, fühlte sich man mitten unter dem Getümmel der Leute. Seine Bilder haben eine Detailtreue, besser als jede Fotografie. Zu meinem Leidwesen eröffnet die Galerie „Neue Meister“ erst 2010 wieder, da das Albertinum umgebaut wird – leider schon seit längerer Zeit, letztes Jahr war sie auch schon geschlossen. Dafür hatte ich letztes Jahr in Dresden einen Sonnenbrand, beim Anstehen an der Frauenkirche. Heute, bei frischen acht Grad Celsius, gegen vier Uhr nachmittags – keine Menschen vor dem Eingang. Dafür war das Innere sämtlicher Cafes und Restaurants überfüllt – und wir wollten unseren Hunger und Durst stillen. Schließlich setzten wir uns auf eine Terrasse. Als erstes brachte die Bedienung Decken, ein löbliches Tun. Bei der Kälte verzichteten wir jedoch auf ein richtiges Essen, es blieb dann bei Kaffee, Kuchen und heißer Schokolade. Nächstes Jahr haben wir uns das Grüne Gewölbe vorgenommen, im Augenblick noch Voranmeldezeiten von gut 8 Wochen. Da werden wir wieder im Sommer fahren.

Rubens: Der heilige Hieronymus

image

Canaletto

image


Kommentare

Madonna — 3 Kommentare

  1. Lieber Holger,

    ein schöner Beitrag. Schöne Bilder, die in Natura bestimmt viel eindrucksvoller sind.

    Mir gefällt das Bild von Rubens. Die Muskeln, der Löwe, dieses Rot… Wie es wohl in Natura wirkt. Ob dieses Rot da noch schöner ist, als es hier schon am PC aussieht?

    Liebe Grüße,
    Martina

  2. Hat Raffael eigentlich verschiedene Versionen davon gemalt? Habe dunkle Erinnerungen an ein ähnliches Bild in Italien.

  3. Liebe Martina,
    das Rot ist Roter, die Muskeln muskulöser und der Leu natürlich lebendiger. Im Original sieht es natürlich schöner aus, obgleich bei manchen Bildern die Lichtverhältnisse zum Betrachten nicht ganz optimal waren. Aber es hat sich wirklich gelohnt, die 7 € Eintritt zu zahlen. (Ich hatte eh mit mehr gerechnet und wäre auch bereit gewesen, mehr zu zahlen.
    Liebe Grüße,
    Holger

    Hallo Björn,
    Ich weiß nicht, ob Raffael da ähnliche Versionen gemalt hat. Zumindest kann es sein, dass seine Schüler damals mitgeholfen haben und die dann was ähnliches gemalt haben. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, wer jetzt das Original hat. Das, was bei uns im Wohnzimmer hängt oder doch die Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden. Allerdings hängt unser Bild quer, wegen der fehlenden Deckenhöhe, blöd anzuschauen!!!
    Künstlerische Grüße,
    holger

Schreibe einen Kommentar