StartseiteAllgemeinAlternativen

Ich muss der Bundeskanzlerin beipflichten. Um die Wirtschaft – in Wahrheit meint sie die oberen Köpfe der Unternehmen – zu stärken, gibt es keine andere Alternative zur derzeitigen Regierung. Schwarz-Grün oder Jamaika seien Hirngespinste, sagte sie auf dem CDU-Parteitag.

Tja, es hat sich lange nichts geändert, denn 1919 schrieb schon Kurt Tucholsky in der Weltbühne:

Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mit Hilfe der Gesetzgebung.


Kommentare

Alternativen — 4 Kommentare

  1. Hey, der Blogsatz! Überraschung im Feedreader.
    Und: ist ja auch klassische Demokratietheorie. Mittelschicht sucht sich in Demokratien schnell austauschbare Regierungen, um auf die Marktveränderungen flexibel reagieren zu können. Das ist vielleicht der Unterschied zu Tucholskys Zeit. Heute ist das eigentlich keine Polemik mehr. Alle kennen das Geschäft.

  2. Hallo Björn,
    Polemik ist es in der heutigen Zeit nicht mehr, doch konnte ich mir das Zitat dennoch nicht verkneifen.
    Und jetzt versuche ich halt mal wieder, Blogs zu Lesen, Kommentieren und selber wieder Schreiben.
    Liebe Grüße
    Holger

Schreibe einen Kommentar