StartseiteAllgemeinEin neuer Butterberg

Auf meinem Weg zur Arbeit musste ich kurz an einem Supermarkt anhalten, um noch eine Kleinigkeit zu besorgen. Dabei fiel mein Blick auch auf das Regal mit der Butter. Meine Vermutung, welche mir beim samstäglichen Wochenendeinkauf kam, hat sich bestätigt. Die normale Butter kostet jetzt genauso viel wie eine bekannte irische Butter. Und die Leute langen kräftig zu. Die Kartons der Butter aus Irland werden auf einmal viel schneller leer als die anderen Buttersorten. Wenn das anhält, haben wir bald wieder einen neuen Butterberg, der dann von uns mitsubventioniert wird.

Kauft wieder deutsche Butter! So wie Herr Schmidt „Ja zu deutschem Wasser sagt“.


Kommentare

Ein neuer Butterberg — 1 Kommentar

  1. Unlogischer Quatsch, denn wenn die irische Butter gekauft wird, entsteht kein Butterberg.
    Es sind nicht „die Leute“ Schuld, sondern die Politiker in Brüssel (u.a.).
    Ja zu Deutschen Bananen.

Schreibe einen Kommentar