Online-Bibliothek

Ab heute gibt es eine neue Bibliothek, respektive ein Lexikon, welches unter der Adresse www.zeno.org zu erreichen ist. Zeno ist ein Ableger der Digitalen Bibliothek, mit dem Unterschied, dass bei Zeno die Inhalte kostenfrei sind.

Nach eigenem Bekunden ist es „die größte Online-Bibliothek im deutschen Sprachraum“. Neben den Inhalten der Wikipedia stehen noch verschiedene ältere Lexika, wie der Brockhaus von 1908 oder Pierer’s Universal-Lexikon von 1865, zur Verfügung. Im Wettstreit um die meisten urheberrechtsfreien Bücher steht Zeno mit dem Projekt Gutenberg.de, welches schon seit einigen Jahren Literatur zum Onlinelesen anbietet. Das neue Portal beherbergt auch noch „40.000 Meisterwerke“, eine Sammlung von Gemälden, Grafiken und Zeichnungen der berühmtesten Künstler.

Vincent van Gogh: Bauernhütten in Auvers

Herzogin Anna Amalia

Heute hat Anna Amalia, die Gründerin gleichnamiger Bibliothek, ihren 200. Todestag. Auch aus diesem Anlass legt die Süddeutsche Zeitung eine neue Edition mit 12 Werken weltbekannter Schriftsteller auf, welche unter dem Titel „Bibliotheca Anna Amalia“ bei der SZ-Mediathek eingestellt ist und auch als Hörbuch-Edition erhältlich ist.